FANDOM


Zugehörigkeit Bearbeiten

Urbanisierung ist einer von 11 Megatrends. Ein Megatrend gehört zur Kategorie Trend.

Definition Bearbeiten

Der Megatrend Urbanisierung steht für eine der größten und auch schwierigsten Herausforderungen unserer Zukunft. Zum ersten Mal in der Geschichte leben jetzt mehr Menschen in der Stadt als auf dem Land. Städte erleben eine Renaissance als Lebens- und Kulturform – und ihren endgültigen globalen Siegeszug. Der Aufstieg der Wissensgesellschaft führt zu einer weiteren Verdichtung von urbanen Gebieten und gibt ihnen eine neue Bedeutung als Knotenpunkte des Wissens. Städte werden mehr als jemals zuvor die kulturellen, ökonomischen und kreativen Zentren der Welt sein.[1]

Die Prognose der Vereinigten Nationen besagt, dass im Jahre 2030 54 Prozent der Weltbevölkerung, 3,9 Milliarden Menschen, in Ballungsgebieten leben werden – heute sind es rund 48 Prozent. In den Schwellenländern entstehen derzeit rasch wachsende Riesenstädte.[2]

Zudem werden dort zu den bereits vorhandenen Städten neue entstehen und die Schwellenländer werden sich zum Innovationsmotor des Städtebaus entwickeln. http://www.zukunftsstark.org/megatrends/] In den westlichen Ländern, wo die Ballungsgebiete durch den demographischen Faktor eher stagnieren oder gar schrumpfen, kommt es zu einer rapiden „Urbanisierung des Flächenraumes“. Technologien und verdichtete Verkehrsnetze führen zu einer weiteren Ausbreitung der urbanen Kultur. Heute schon gelten bis zu 80 Prozent der westeuropäischen Länder (z.B. Belgien, Schweiz, Holland) als „vollurbanisiert“. Dabei hält die Landflucht weiter an: Gerade die gebildeten und aufwärtsmobilen Schichten, aber auch die „Neuen Alten“, zieht es in den urbanen Raum. Matthias Horx, Zukunftsinstitut Horx GmbH, 2007 Wodurch sich dann allerdings zunehmende Entwicklungsprobleme von ländlichen Gebieten ergeben werden.[3]

Urbanität bedeutet mehr als nur das Entstehen von verdichteten Siedlungs- Konglomeraten mit erhöhter sozialer Problematik. „Stadtluft macht frei“ – diese Parole gilt auch im 21. Jahrhundert. Urbanität ist immer auch eine Verdichtung von Kultur: Höhere Arbeitsteilung, komplexere Kulturformen, Multikulturalität. „Gelungene“ Großstädte sind immer Schmelztiegel, in denen neue Kulturformen und soziale Aufstiege geformt werden. Die Stadtplanung der Zukunft wird sich auf vielfältige Art und Weise der Problematiken der Urbanisierung annehmen. In China und anderen Drittweltstaaten beginnt derzeit der Bau so genannter Neo-Cities: In ihnen werden Ökologie, Infrastruktur und Wohnformen auf komplexere Weise integriert, als dies in der „industriellen Stadt“ (mit ihren Segregationen in Wohnviertel/ Einkaufsviertel/ Industrieviertel) möglich war. In den europäischen Städten beginnt eine ähnliche Entwicklung: Gewerbehöfe, Loft Living, intergeneratives Wohnen führen zu einer Wiederbelebung des ursprünglichen urbanen Gedankens.[4]

Weitere Unterkategorien zu Urbanisierung Bearbeiten

  1. Smart Citys
  2. Car-Sharing
  3. Arrival Citys
  4. Bike-Boom
  5. Mixed Mobility
  6. Urban Farming
  7. Urban Mining
  8. Informal Economy
  9. Mega-Citys
  10. Wachstums-Cluster
  11. New Local
  12. Schrumpfende Städte
  13. Bevölkerungs-Wachstum
  14. Quartiere

Arten von Megatrends Bearbeiten

  1. Globalisierung
  2. Female Shift
  3. Konnektivität
  4. Urbanisierung
  5. Neo-Ökologie
  6. Gesundheit
  7. Neues Lernen
  8. Mobilität
  9. New Work
  10. Individualisierung
  11. Silver Society

Quellen Bearbeiten

  1. http://www.zukunftsinstitut.de/megatrends
  2. Horx, Mattias: Zukunftsinstitut Horx GmbH, 2007
  3. http://www.zukunftsstark.org/megatrends/]
  4. Horx, Matthias: Zukunftsinstitut Horx GmbH, 2007

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki