Fandom

Megatrends Wiki

Smart Buildings

208Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Zugehörigkeit Bearbeiten

Smart Buildings gehören zur Neo-Ökologie. Sie sind somit Bestandteil des Trends "Megatrend".

Definition Bearbeiten

40% des gesamten Energieverbrauchs und 20% der gesamten CO2 Emissionen werden in Gebäuden verursacht. Deshalb spielen Gebäude eine zentrale Rolle in der Energieeffizienz und das vor allem bei Energie-Verbrauch, -Speicherung und -Erzeugung, und auch bei der Interaktion mit intelligenten Stromnetzen. Ein Smart Building kann mit dem Stromnetz und dessen Funktionen sehr effizient kommunizieren und reduziert so den Energieverbrauch und die Energie- und Betriebskosten des Gebäudes. Es kann sogar zu Einnahmen verhelfen, indem die Möglichkeit der On-Site-Stromerzeugung eines Gebäudes genutzt wird, um dann Strom an das Netz weiterzuverkaufen.[1]

Ein Smart Building ist also ein Gebäude oder ein Camous, das sich in ein intelligentes Netz einbindet. Es ist fähig mit einem Energieversorger oder unabhängigen Energieanbietern in Echtzeit bilateral zu kommunizieren. Zudem managet es den Eigen-Verbrauch, -Erzeugung und –Speicherung ohne Komforteinbüßen und reduziert dadurch negative Umwelteinwirkung. Es nutzt intelligente Möglichkeiten wie Stromspeicherung mit Stationen für Elektroautos oder thermisch - mittels Eisspeicher oder Kaltwasserspeicher, dezentralisierte oder On-Site Energieerzeugung (traditionelle und erneuerbare), um das Hauptnetz zu entlasten und es kann als Energielieferant agieren, um das Hauptnetz in Zeiten extremer Nachfrage oder bei extremen Stromtarifen zu entlasten.[2]

Einer der vielversprechendsten Vorteile, der sich aus intelligenten Gebäuden und einem intelligenten Stromnetz ergibt, ist die Koordination und Integration vieler verschiedener Energiequellen. Systeme zur Nutzung erneuerbarer Energie, Energiespeicher, Kraft-Wärme-Kopplungsanwendungen und eine Vielzahl von Energielasten können so auf sinnvolle Art und Weise miteinander verknüpft werden. Das Ergebnis ist eine hohe Reduzierung der Energie- und CO2-Bilanz. Mit der steigenden Intelligenz von Gebäuden entstehen auch immer mehr Nullenergiehäuser – ein wichtiger Bestandteil der CO2-armen Wirtschaft der Zukunft.[3]

Weitere Unterkategorien zu Neo-Ökologie Bearbeiten

  1. Corporate Responsibility
  2. Bio-Boom
  3. Erneuerbare Energie
  4. Green Jobs
  5. Social Business
  6. Umweltbewusst
  7. Sinn-Märkte
  8. Nachhaltigkeits-Gesellschaft
  9. Green Investments
  10. E-Mobilität
  11. Green Tech
  12. Energy Grids
  13. Shareness
  14. Fair Trade
  15. Reuse, Reduce, Recycle
  16. Urban Mining
  17. Urban Farming
  18. Mixed Mobility
  19. Post-Carbon-Gesellschaft
  20. Smart Buildings

Quellen Bearbeiten

  1. https://www.cee.siemens.com/web/austria/de/industry/bt/systeme/SmartBuildingsGrid/Pages/SmartBuildings.aspx
  2. https://www.cee.siemens.com/web/austria/de/industry/bt/systeme/SmartBuildingsGrid/Pages/Grid.aspx
  3. http://www.institutebe.com/smart-grid-smart-building/Zero-Energy-Buildings.aspx?lang=de-DE

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki