Fandom

Megatrends Wiki

Smart-Senior-Services

208Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Zugehörigkeit Bearbeiten

Smart-Senior-Services gehören zur Silver Society. Sie sind somit Bestandteil des Trends "Megatrend".

Definition Bearbeiten

Mit altersgerechten Assistenzsystemen für ein gesundes und unabhängiges Leben – neudeutsch „Ambient Assisted Living (AAL)“ – sollen Senioren länger selbstständig, gesund, sicher und mobil leben. Dass etwas geschehen muss, ist angesichts des demographischen Wandels klar. In Deutschland wird schon 2035 jeder Dritte über 60 Jahre alt sein. Die Bewohner, die mit solchen Systemen leben sollen, sind 50 Jahre und älter. In den Wohnungen steht dann beispielsweise vor der Sitzecke im Wohnzimmer ein Flachbildschirm, der das SmartSenior-Interface zeigt. Dazu kommt die Set-Top-Box für die hochauflösende Audio-Video-Kommunikation über den Fernseher, mit Kamera und Freisprecheinrichtung. Am Fensterrahmen messen Sensoren, ob die Fenster geöffnet sind. Die handtellergroßen Raumsensoren unter der Decke wiederum sammeln Informationen über Temperatur, Licht und eventuellen Gasaustritt.

Die Systeme sind in der Lage innerhalb einer Woche den Tagesablauf des Bewohners kennenzulernen. Hat der Senior das Haus verlassen und dabei ein Fenster, das normalerweise geschlossen ist, offen gelassen, bekommt er eine Meldung auf sein Smartphone. Wertvoll sind auch Bewegungsdaten. Ein Beispiel: Der Bewohner geht nachts wie immer zwischen zwei und drei Uhr zur Toilette, kommt aber nicht nach zehn Minuten wie sonst zurück ins Schlafzimmer. Das System stellt eine Anomalie fest und sendet ein Signal an ein Assistenzzentrum. Das wiederum versucht dann, den Senior telefonisch zu erreichen. Scheitert dies, würde die Rettungsleitstelle alarmiert.[1]

Die Möglichkeit zur individuellen Einstellung und die Modularität der Lösungen ist wichtig, denn: „Es gibt nicht den Senior.“ Manche ältere Menschen sind mobil und können solche Plattformen beispielsweise nutzen, um etwa mit Familie und Freunden Kontakt zu halten und sich mit Komfort-Dienstleistungen das Leben zu erleichtern. Andere sind sturz- oder schlaganfallgefährdet. Später könnte es sogar möglich sein, dass sich in einem Notfall der Pflege- oder Rettungsdienst über die Videofunktion bereits vor Eintreffen ein Bild über die Situation macht – falls der Nutzer diese Funktion vorab freigegeben hat.[2]

Weitere Unterkategorien zu Silver Society Bearbeiten

  1. Downaging
  2. Generationen-Wandel
  3. Ageless Consuming
  4. Ambient-Assisted-Living
  5. Selfness
  6. Lebensqualität
  7. E-Health
  8. Health-Style
  9. Un-Ruhestand
  10. Life-Long-Learning
  11. Silver-Preneure
  12. Fachkräfte-Mangel
  13. Smart-Senior-Services
  14. Demographischer Wandel

Quellen Bearbeiten

  1. http://www1.smart-senior.de/
  2. http://www.siemens.com/innovation/apps/pof_microsite/_pof-fall-2011/_html_de/projekt-smartsenior.html

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki