Fandom

Megatrends Wiki

Schrumpfende Städte

208Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Zugehörigkeit Bearbeiten

Schrumpfende Städte gehören zur [[[Urbanisierung]]. Sie sind somit Bestandteil des Trends "Megatrend".

Definition Bearbeiten

Aufgrund technologischer, ökonomischer oder politischer Veränderungen verlieren einige Städte ihre einstige Bedeutung und gehen nieder. Seit der Herausbildung der modernen Großstadt in der Industrialisierung jedoch galt Wachstum als universalisierbares Muster der Stadtentwicklung. Dieses Wachstumsparadigma prägt bis heute unser Denken über Stadtentwicklung, auch wenn die industrialisierten Nationen das Schrumpfen von Städten bereits seit einigen Jahrzehnten erleben.

Städte, in denen die ökonomische Basis erodiert ist und deren Einwohnerzahlen beständig abnehmen, schrumpfen. Prozesse dieser Art sind seit einigen Jahrzehnten in den altindustrialisierten Städten Westdeutschlands zu beobachten. Ausgelöst wurden die Schrumpfungsprozesse durch einen ökonomischen Strukturwandel, der in allen westlichen Industrienationen seit Beginn der 1970er Jahre zu beobachten war und der zu einem massiven Arbeitsplatzverlust im produzierenden Gewerbe führte. Durch den Arbeitsplatzabbau, der nicht durch neue Beschäftigungsmöglichkeiten kompensiert werden konnte, entwickelten sich in diesen Städten auch die Einwohnerzahlen rückläufig.[1]

Auch wenn die Zahl der Mega-Cityss ständig steigt, lässt sich bei genauerem Hinsehen also erkennen, dass der weltweite Urbanisierungsprozess wesentlich vielschichtiger ist und längst nicht alle Städte rasant und kontinuierlich anwachsen. Vielmehr liegen Wachstums- und Schrumpfungsprozesse oft eng beieinander – doch die hierfür verantwortlichen wirtschaftlichen, sozialen und politischen Gründe sind sehr unterschiedlich.

Im Gegensatz zu den Entwicklungsländern, wo sich Städte und Megastädte mit großer Dynamik immer weiter ausbreiten sind einige Städte in Europa von einem allgemeinen Bevölkerungsrückgang betroffen. Bisher sind schrumpfende Städte allerdings vorwiegend auf Altindustrieregionen beschränkt, deren industrielle Basis weg gebrochen ist und diese nicht mit ausreichenden Arbeitsplätzen über den Dienstleistungssektor kompensieren können. Aufgrund des demographischen Wandels und seiner Rückkoppelungseffekte werden schrumpfende Städte in Europa aber wohl in Kürze der Normalfall sein. Nur wenige wirtschaftlich besonders starke Städte werden sich mittelfristig noch auf dem Wachstumspfad befinden. Mit der Stadtschrumpfung sind allerdings massive Problemlagen verbunden.

Diese zeigen sich bereits heute nahezu flächendeckend in Ostdeutschland und gehen weit über die bauliche Ebene hinaus. Negative Effekte betreffen insbesondere den Wohnungs- und Arbeitsmarkt, die kommunale Finanzsituation und die Infrastruktur. Hierdurch und über sozialräumliche Polarisierungsprozesse wird die Lebensqualität in schrumpfenden Städten sinken. Trotzdem warnen Wissenschaftler ausdrücklich vor einer pauschal negativen Bewertung der Schrumpfungsprozesse: Bei einem koordinierten, sinnvoll gestalteten Rückbau können Städte erheblich an Lebensqualität gewinnen, etwa durch Ent-Dichtung vormals überverdichteter Wohnbereiche, durch Ent-Flechtung nicht miteinander kompatibler Funktionen (etwa: Wohnen und Freiflächen versus emmissionsintensive Produktion oder Autobahnen) oder durch nachhaltigere Konzepte von urbanen Lebenswelten.[2]

Weitere Unterkategorien zu Urbanisierung Bearbeiten

  1. Smart Citys
  2. Car-Sharing
  3. Arrival Citys
  4. Bike-Boom
  5. Mixed Mobility
  6. Urban Farming
  7. Urban Mining
  8. Informal Economy
  9. Mega-Citys
  10. Wachstums-Cluster
  11. New Local
  12. Schrumpfende Städte
  13. Bevölkerungs-Wachstum
  14. Quartiere

Quellen Bearbeiten

  1. http://www.bpb.de/gesellschaft/staedte/stadt-und-gesellschaft/64405/einfuehrung?p=all
  2. http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-5987-2007-01-26.html

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki